Ammerbucher-Volleyballturnier vom 04.11.2012

Am Sonntag, dem 4. November 2012, wurde das alljährliche Ammerbucher Volleyballturnier in der Altinger Turnhalle ausgetragen. In diesem Jahr gab es für den Sieger einen funkelnagelneuen Ammerbucher Wanderpokal, was den Anreiz natürlich nochmal erhöhte.                       
Gemeldet hatten 6 Mannschaften:  SV Poltringen, TGV Entringen, ASV Pfäffingen Jedermann, ASV Pfäffingen Jugend, TSV Altingen 1 und TSV Altingen 2
Es wurde nach dem Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Die ersten Spiele zeigten schon, dass sich hier ein Turnier auf sehr hohem Niveau entwickeln wird.
Es gab durchweg spannende Spiel mit hochklassigen Ballwechseln. Die “Underdogs“ ASV Pfäffingen Jugend und TSV Altingen 2 hielten super dagegen und brachten die Favoriten ein ums andere Mal in Verlegenheit. Die Altinger Zweite brachte sogar das Kunststück fertig und konnte gegen den späteren Sieger TGV Entringen einen Satz unentschieden gestalten. Keine der teilnehmenden Mannschaften blieb im Laufe dieser Vorrunde ohne Satzverlust. Das lässt erkennen, dass  dieses Ammerbuch-Turnier einen hochspannenden Verlauf nahm.
Am Ende setzten sich der TSV Altingen 1 und der TGV Entringen, die sich in der Vorrunde 1:1 nach Sätzen getrennt hatten,  durch und waren für das Finale qualifiziert.
Dieses Finale setzte in punkto Spannung und Klasse noch einen drauf. Konnte der TGV Entringen den ersten Satz mit 26 : 24 knapp für sich entscheiden, machte im 2. Satz der TSV Altingen kurzen Prozess und gewann deutlich mit 25 : 9. Es schien als könnten die Entringen im alles entscheidenden 3. Satz, der im Tie-Break  bis 15 Punkte gespielt wurde,  nicht mehr zurückkommen. Doch weit gefehlt. Sie mobilisierten noch einmal alle Kräfte und zogen im 3. Satz davon. Altingen bäumte sich noch einmal auf, kam Punkt um Punkt heran,  konnte aber letztendlich den knappen 15 : 13 Satzgewinn der Entringer nicht mehr
verhindern.

Der TGV Entringen war in diesem Finale zweier gleichwertiger Mannschaften die  etwas glücklichere Mannschaft und hat verdient den neuen Ammerbuch-Pokal gewonnen.  Noch einmal Herzlichen Glückwunsch.
Vielen Dank an dieser Stelle an Altingens Ortsvorsteher Richard Teufel, der es sich nicht nehmen liess und die Siegerehrung durchführte. Er verfolgte ebenso gespannt das elektrisierende Finale  wie die begeisterten Zuschauer.  
Ebenso bedanken möchten wir uns, die Volleyballer des TSV Altingen, bei allen Teilnehmern für die schönen und  fairen Spiele in einem Turnier in angenehmer,  kameradschaftlicher Atmosphäre.  So muss es sein, so macht es Spass.   
Die Platzierungen im Einzelnen:          
1.    TGV Entringen
2.    TSV Altingen 1
3.    ASV Pfäffingen Jedermann
4.    SV Poltringen
5.    TSV Altingen 2
6.    ASV Pfäffingen Jugend



TSV Altingen 1: (hinten von links) Harald Theurer, Nicole Gerstner, Christian Welzel (vorne von links) Marc Bader, Renate Heinrichs, Martin Burkhart



TSV Altingen 2: (hinten von links) Corinna Göhring, Albrecht Wieland, David Dürr, Eckhart Linder (mitte von links) Bärbel Mey, Ralf Hätinger und vorne Wendy Strobel

Datenschutzerklärung · Impressum© · 2022 TSV Altingen e.V.